Login:
Jeder Mensch kann etwas!
Jeder Mensch wird gebraucht!
Jeder Mensch ist gleichermaßen wichtig!
Startseite - Praxis der Arbeitsmarktintegration
                   (Empowerment als relationales Konzept)

o Steuerungs- und Managementkonzeption als "ganzheitlicher Ansatz"

 o Moderation von Prozessen der Verständigung im Markt
     
als "Vermittlung neu denken -  Liebe auf den ersten und v. a. auch zweiten Blick"
        denn, die Vermittlung findet nicht im Kopf des Vermittlers statt, sondern direkt zwischen Arbeitgeber und  Arbeitnehmer/in
!
      - Vermittlung - Vortrag Netto Stavenhagen.pptx
o Dienstleistungsinteraktion mit erwerbslosen Menschen und Arbeitgebern als
   "Dialog auf Augenhöhe"

o Souveränität durch    Empowerment und Antizipation.PNG



o "Mensch und Markt" im Fokus  als "Sehen mit beiden Augen"

o "Vollbeschäftigung als Ziel"        (Definition Vollbeschäftigung)







o Interaktive_Wertschöpfung  als "Koproduktion"

o Antizipation. Ziele (Kommunikationskonzept) erreichen, statt Defizite  beheben  als 
   "Stärkenansatz"  - weg von einer (wenn auch gut gemeinten) Sozialpädagogik im Hamsterrad (Reparaturkonzept)

o Interview ZDF 26.4.2017  mit Herrn Detlef Scheele -
    Kein Nachschub für Nürnberg, Langzeitarbeitslosigkeit von  unten bekämpfen durch Prävention - Beratung - Weiterbildung.
   zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/langzeitarbeitslosigkeit-scheele-

o www.empowerment.de/grundlagen - Professor Norbert Herriger



Jeder Mensch kann etwas!   Jeder Mensch wird gebraucht!   Jeder ist wichtig!