Login:
Jeder Mensch kann etwas!
Jeder Mensch wird gebraucht!
Jeder Mensch ist gleichermaßen wichtig!
Verschiedenes 2


glauben

Volker Gerhardt - der Zusammenhang von Glauben und Wissen  - You Tube

GOTT - Vater Sohn HeiligerGeist

Terra X: Bibelrätsel Teil 1 - "Die Karriere Gottes"

https://www.youtube.com/watch?v=LN10yCw3lf8

Wer war Jesus Christus? 70min DOKUMENTATION

https://www.youtube.com/watch?v=vNeT4Uhtoss

Das Christentum - Die gefundenen Evangelien ( Volle Dokumentation)

https://www.youtube.com/watch?v=A9mt8vny_KU

http://www.neutestamentliches-repetitorium.de/inhalt/vorlesungen.html

Der Jesus Film - German/Deutsch - Ganzer Film - Campus für Christus - 120 Minuten - 1979

https://www.youtube.com/watch?v=9m1ztcC1Oi8

"Jesus - Mythos und Wahrheit" - History Live vom 21.12.2014

https://www.youtube.com/watch?v=oFswsEdH40E

Trinitätstheologie.pdf
wikipedia.org/wiki/Trinität

Trinität: - Dreieinheit erklärt

https://www.MARIO-You Tube



Karl Barth - Ein Interview (1967)
Link


Hannah Arendt im Gespräch mit Günter Gaus

https://www.youtube.com/watch?v=J9SyTEUi6Kw



Terra X: Bibelrätsel Teil 2 - "Die Macht der Zehn Gebote"

https://www.youtube.com/watch?v=aL4FJrcQAME

https://de.wikipedia.org/wiki/Zehn_Gebote


Menschenrechte

https://de.wikipedia.org/wiki/Menschenrechte


aus: bpb.de/politik/grundfragen/deutsche-demokratie/39294/grundrechte?p=all
staatsrecht.honikel.de/pics/staatsrecht-mindmap.png





Karl Popper "3 Welten Theorie" You Tube - "Das Leben bejahen. Die Welt ist schön."
Karl Popper - seine wichtigsten Thesen / Dr. Christian Weilmeier - youtube.com
Positivismus und Drei-Stadien-Gesetz / von Dr. Christian Weilmeier Link
Der Positivismusstreit zwischen Popper und Adorno / von Dr. Christian Weilmeier Link
Karl Popper - Ein Gespräch (1974) youtube
"Philosophie gegen falsche Propheten" (1974) Über Vorurteile, Theorie und Überprüfung, Pazifismus, Sozialismus, "Die offene Gesellschaft und ihre Feinde*, Demokratie, Definitionen, Wahrheit, Ethik und den Pessimismus. Sir Karl Raimund Popper (1902-1994) war ein österreichisch-britischer Philosoph, der mit seinen Arbeiten zur Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie, zur Sozial- und Geschichtsphilosophie sowie zur politischen Philosophie den kritischen Rationalismus begründete. Evolution statt Revolution, offene statt geschlossene Gesellschaft nach einem Denkmodell.
Helmut Schmidt im Gespräch mit Karl Popper (1992) Link

Erich Fromm - Ein Gespräch (1980)
"Die Normalen sind die Kränksten. Die Kranken sind die Gesündesten." (E. Fromm) Themen: Herkunft, Messianismus, Freudsche Analyse, Karl Marx & Religion, Kapitalismus, Christentum, Maske des Glücklichseins, Profit, "Maschinenmenschen", Arm und Reich, kommende Katastrophe sowie Verdrängung.
Mit Micaela Lämmle und Jürgen Lodemann. Fernsehinterview des Südwestfunks Baden-Baden, das zum 80. Geburtstag Fromms geführt wurde und dann als Interview zu seinem Tod am 19. März 1980 ausgestrahlt wurde.


Prof. Dr. Gerald Hüther - Gelassenheit hilft: Anregungen für Gehirnbenutzer


wikipedia/Höhlengleichnis - Platon

www.youtube.com/watch


"Das Höhlengleichnis ist eines der bekanntesten
Gleichnisse der antiken Philosophie. Es stammt von dem griechischen Philosophen Platon (428/427–348/347 v. Chr.), der es am Anfang des siebten Buches seines Dialogs Politeía von seinem Lehrer Sokrates erzählen lässt. Es verdeutlicht den Sinn und die Notwendigkeit des philosophischen Bildungswegs, der als Befreiungsprozess dargestellt wird. Das Ziel ist der Aufstieg aus der sinnlich wahrnehmbaren Welt der vergänglichen Dinge, die mit einer unterirdischen Höhle verglichen wird, in die rein geistige Welt des unwandelbaren Seins." aus Wikipedia

blogvombleiben.de/platons-hoehlengleichnis/



CHANGE = Umwelt, Klima, Macht (der Konsumenten/der Prodzenten), shareholder und stakeholder value

youtube.com/Marius Ebert - Wandel 1. und 2. Ordnung

bild/klimawandel-macht-uns-die-klima-angst-blind-fuer-andere-probleme
sueddeutsche/politik/gastkommentar-das-geschaeft-der-zukunft

dw.com/wie-es-nach-fridays-for-future-weitergehen-kann

deutschlandfunkkultur.de/konsumenten-und-produzenten-wer-verunstaltet-die-welt
welt.de/Die-Macht-der-Konsumenten-kann-die-Welt-veraendern

adhibeo.de/die-macht-des-konsumenten-ein-interdisziplinaerer-entdeckungsversuch



wikipedia/Geist des Kapitalismus
- Max Weber (Fleiß + Genügsamkeit = Wohlstand) 

"So trug, nach Weber, der Puritanismus „das Ethos des rationalen bürgerlichen Betriebs und der rationalen Organisation der Arbeit“ . Dieser Protestantismus verpflichtet den Einzelnen, zum Ruhme Gottes, Besitztum zu erhalten und durch rastlose Arbeit zu vermehren – beides wesentliche Bestandteile des „modernen kapitalistischen Geistes“. In diesem Zusammenhang weist Weber darauf hin, dass „die Genesis dieses Lebensstils“ in einzelnen Wurzeln, wie auch bei anderen Bestandteilen, bis ins Mittelalter zurück reicht. Für Weber ist aber nicht die bloße Begünstigung der Kapitalbildung die wichtigste Folge puritanischer Lebensauffassung, sondern eine durch sie bedingte „Tendenz zu bürgerlicher, ökonomisch rationaler Lebensführung“. Genau diese Lebensführung führt nach ihm zum „modernen Wirtschaftsmenschen“ als Träger der kapitalistischen Expansion . Zur Zeit Webers hat sich die Ethik von ihren religiösen Fesseln befreit – der „kapitalistische Geist“ bedarf dieser Stütze nicht mehr. Diese Entwicklung hatte der Mitbegründer der Methodisten, John Wesley, schon vorausgesehen. Nachdem er feststellte, dass durch Religion Arbeitsamkeit und Sparsamkeit und somit auch Reichtum ganz automatisch gefördert wurde, kommt er zu dem Schluss, dass auf diese Weise zwar die Form der Religion bleibt, aber der Geist allmählich schwindet." aus wikipedia

   www.welt.de/Fairness-und-Gerechtigkeit.html

   www.zeno.org/Soziologie/M/Weber
   www.faz.net/max-weber-ist-wieder-da-sex-religion-und-wachstum
   www.tagesspiegel.de/meinung/beruf-als-berufung


Frustrationstoleranz- wikipedia

    karrierebibel.de/frustrationstoleranz/

Individuation
"Individuation  beschreibt den Werdegang eines Individuums. Im Laufe des Individuationsprozess eines Menschen vervollständigt sich das Individuum. Der Prozess beinhaltet die Entfaltung eigener Fähigkeiten, Anlagen und Möglichkeiten zu Anschauungen, Haltungen, Meinungen und Perspektiven. Ziel des Prozesses ist eine schrittweise Bewusstwerdung, um sich dadurch als etwas Eigenes und Einmaliges zu erkennen und zu verwirklichen (Ich-Werdung und Selbst-Werdung)" aus Wikipedia.

youtube.com/Carl Gustav Jung - Der Einzelne ist Lebensträger
youtube.com/Philosophie des C. G. Jung
youtube.com/Analytische Psychologie nach C. G Jung


Konstruierte Wirklichkeit - Was ist Realität? arte youtube.com

  Wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wirklichkeitskonstruktion

    wikipedia.org/Radikaler_Konstruktivismus

     Wahrheit-und-Wirklichkeit-Paul-Watzlawick (Film)

    hausarbeiten.de/document/ Kritischer Rationalismus und Konstruktivismus im Vergleich


REZIPROZITÄT
Als Goldene Regel bezeichnet man einen verbreiteten Grundsatz der praktischen Ethik, der auf der Reziprozität menschlichen Handelns beruht, in konventioneller Formulierung: „Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.“ 


Christentum: „Alles nun, was ihr wollt, dass euch die anderen tun, das sollt auch ihr ihnen tun.“ (Mat. 7:12)
Buddhismus:„Verletze niemanden mit dem, was dir Schmerz bereitet.“ (Udanavarga 5.18)

Hinduismus: „Tue nichts dem anderen an, was dir Schmerz bereiten würde, wenn es dir angetan würde.“ (Mahabharata 5.1517)

Islam: „Keiner von euch ist ein Gläubiger, bis sein Wunsch der seines Bruders ist.“ (Sunnab)

Judentum: „Was für dich grässlich ist, tue nicht deinem Nächsten an. Das ist das Gesetz; der Rest sind Kommentare.“ (Talmud, Shabbat 3 I a)

Konfuzianismus: „Erlege niemals anderen das auf, was du nicht für dich selbst wählen würdest.“ (Analects XV.24)

Taoismus: „Betrachte den Gewinn deines Nachbarn als deinen Gewinn; betrachte den Verlust deines Nachbarn als deinen Verlust.“ (Tai Shang Kann Ying P’ien)


EUROPA - Bazon Brock - Welt  24.5.2019

"Erst die Verpflichtung auf eine universelle Zivilisation garantiert die Existenz der verschiedenen Kulturen, die sich sonst in permanentem Kriegszustand befänden. ... Je höher die Selbsteinschätzung, desto größer muss die Würdigung dessen ausfallen, demgegenüber man den Anspruch auf Eigenwilligkeit und Eigensinn erhebt. Dazu gehören Kenntnisse der Nachbarn, Bildung des historischen Sinns und Training in der Darstellung des Großartigen im Fremden." Bazon Brock - welt -24.5.2019
siehe auch:


"Die Krise der Europäischen Union kann nur behoben werden, wenn man von dem amerikanischen Modell e pluribus unum („Vereinheitlichung der Vielfalt“) übergeht zum Modell „Einheit durch Vielfalt“. https://bazonbrock.de/werke/detail/?id=3790
               

Reziprozität

Reziprozität bedeutet Gegenseitigkeit oder Wechselbezüglichkeit und stellt ein Grundprinzip menschlichen Handelns dar (auch Prinzip der Gegenseitigkeit).


Reziprozität im Wirtschaftsleben - Prof. Clemens Fues IFO Institut)
70 Jahre Soziale Marktwirtschaft. Welche Zukunft hat unsere Wirtschaftsordnung?

"Zur Sozialen Marktwirtschaft gehören
ein hohes und wachsendes Wohlstandsniveau,
Wettbewerb im Interesse der Konsumenten,
eine breite Beteiligung am Erwirtschafteten,
der Schutz der Umwelt einschließlich des Klimas sowie
die Vertretung der Interessen Deutschlands in der Welt, insbesondere
der Schutz des freien Welthandels." aus: sd-2019-11-2019-06-13_9.pdf


"Ziel europäischer Politik sollte nicht die Abschottung der europäischen Märkte gegenüber ... internationaler Konkurrenz sein, sondern die Öffnung der ausländischen Märkte. Hier ist Reziprozität eine wichtige Leitlinie. Der Zugang ausländischer Investoren und Unternehmen zum europäischen Binnenmarkt sollte sich an den Regelungen orientieren, die für europäische Unternehmen in diesem Land gelten. Investitionen in Infrastruktur beispielsweise sollten nur dann gestattet werden, wenn auch europäischen Investoren ein derartiges Engagement in diesem Land offensteht. Die Größe des europäischen Binnenmarktes verleiht Europa die notwendige Verhandlungsmacht, um diese Reziprozität sicherzustellen. Diese Verhandlungsmacht wird Europa allerdings nur einbringen können, wenn die Mitgliedstaaten an einem Strang ziehen und darauf verzichten, europäisches Handeln durch nationale Sonderabkommen mit einzelnen Ländern zu untergraben." aus: sd-2019-08-2019-04-25.pdf


Weckruf für die Wirtschaftspolitik - Mehr Mut zum Markt  KK_64_Weckruf_2017.pdf

Wahrnehmungen - Realität .youtube - points of view

„Gut oder Böse“ (was sehen wir: Flucht, Dieb, Helfer?)


„Kinder, seht, da müßt ihr wachen, Euch vom Irrtum zu befrei'n. Glaubet nie dem Schein der Sachen, Sucht euch ja gewiß zu machen, Eh' ihr glaubt, geliebt zu sein.“  

Johann Wolfgang von Goethe

Wahrnehmung, Realität/Wirklichkeit, Wissen und Erkenntnis
Dissonanz und Übereinstimmung: "Verstehen wir, was wir über Dinge, Situationen, Sachverhalte, Menschen, Natur ... wahrnehmen wirklich richtig?"


o Erkenntnis
o Wahrnehmung
o Wissen

o Kognitive Dissonanz

o Selektive Wahrnehmung


Quelle:     karrierebibel.de/selektive-wahrnehmung-beispiel-test/
 


  youtube.com/watch?v=EDLWp4WQap8 - kognitive Dissonanz

Eine Welt (fast) ohne Plastik usw. - wie wäre das schön!

www.bund.net/plastikatlas_2019.pdf



Schein/Sein-Wahrnehmung/Interpretation-Deutungshoheit-Meinungsführerschaft

(Einstellung, Freund, Feind, Sichtweise, Perspektive, Voruteil, Wahrheit, Lüge, Täuschung, Falsch, Richtig, ich sehe - was ich sehen kann/will/möchte, Priming, Manipulation, ach so "überlegene" Aufgeklärtheit, Subjektivität, Objektivität, Scheinheiligkeit, Mimese, Betrügen ...). 

- Tier oder Pflanze?