Besucher

012574

„best friends“ und „ihr Handwerk“

best friends

und ihr Handwerk
(lügen, verleumden, herabwürdigen, manipiulieren, missachten, erniedrigen, unterdrücken, umerziehen, quälen, foltern, morden, vergewaltigen, neiden, stehlen, hassen, drohen, zerstören, …)



„Die Arbeit (das schmutzige Handwerk) läuft ruhig, rhythmisch, die Truppen bewegen sich und erreichen die Linien, die ihnen als Etappenziele vorgegeben wurden“, sagt Putin … „Alles läuft nach Plan“

Mit Mördern und Gewalttätern lässt sich aufgrund ihrer getätigten Rechtsbrüche und Gräueltaten bzw. der (offenen / versteckten) Ablehnung der geltenden Rechtsordnung nicht über ein sicheres Zusammenleben vertrauensvoll beratschlagen. In ihrer Haltung und ihrem Handeln sind sie gesetzlos und ungerecht und zwar in kleinen Dingen wie in großen Dingen.

Das sollte man als Politiker/in stets wissen und in der politischen Kommunikation berücksichtigen.


Es kann nur darum gehen, sie in aller Deutlichkeit und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln von ihrem mörderischen und zerstörerischen Handwerk abzuhalten und für ihre Taten mit aller Konsequenz einstehen zu lassen, ohne von ihnen in irgendeiner Weise für ihre Zwecke vereinnahmt zu werden.

„Das Böse weiß vom Guten, aber das Gute vom Bösen nicht.“ — Franz Kafka.

Es besteht außerdem die Gefahr, ungewollt

zum Komplizen oder Mittäter ihrer Machenschaften und ihres Machtmissbrauchs zu werden. Man kann nämlich nicht ihren Interessen und gleichzeitig den Interessen einer freien demokratischen Welt dienen.

Zu viel Blut klebt an ihnen und ihrem unrechtmäßigen Handeln. Deswegen enden sie alle auch höchst erbärmlich.

Die Grundeinsicht daraus lautet: Die Macht von ungerechten und kriminellen Potentaten (Gewaltherrscher) sowie deren Regime bzw. autokratischen Herrschaftsformen können auf Dauer nicht bestehen. Das zeigt auch die Geschichte sehr eindeutig.

Trotzdem wird immer wieder von unbelehrbaren und rücksichtslosen Tyrannen mit gefährlich grausamen Persönlichkeitsmerkmalen der Versuch unternommen, mit Machtmissbrauch unendliches Leid anzurichten (alles natürlich im Namen sowie im Sinne ihrer eigenen Heil bringenden Hoch/Kultur).

deutschlandfunknova.de/beitrag/krieg-gegen-die-ukraine-russland-und-totalitarismus-im-21-jahrhunderts?

Die unvernünftige Versuchung ist offenbar größer, als das Wissen um das sichere Scheitern.

Ukraine: „Die Tage kommen mir wie Monate vor“ - Vatican News

Jesaja 41, Vers 10 – 12 „Fürchte dich nicht, denn ich stehe dir bei; hab keine Angst, denn ich bin dein Gott! Ich mache dich stark, ich helfe dir, mit meiner siegreichen Hand beschütze ich dich! Alle, die voller Wut gegen dich toben, werden am Ende in Schimpf und Schande dastehen. Die Männer, die dich bekämpfen, werden zugrunde gehen. Niemand redet dann mehr von ihnen. Vergeblich wirst du dich umsehen nach denen, die Krieg mit dir führten – du wirst sie nicht mehr finden. Wo sind sie geblieben, deine Feinde? Sie sind verschwunden, als ob es sie nie gegeben hätte.“

Die Tränen der Kinder in der Ukraine - Unsere Väter müssen in den Krieg -  Politik Ausland - Bild.de

Matthäus 7, 7 Bittet, so wird euch gegeben werden.

Henryk Cichowski – Acryl auf Leinwand – Am Ende wird es ohne einen verbindlichen Vertrag (Friedensvertrag) keinen Frieden geben – i. A. an Immanuel Kant