Besucher

002511

Veränderung managen

Henryk Cichowski

Nahhaltiger Veränderungserfolg benötigt sowohl die kollektive Autorität von Gemeinschaften als auch die  selbstreflektierte Autorität von einzelnen Individuen.

Kurt Lewin analysierte Veränderungsprozesse in der Gesellschaft oder kleineren sozialen Gruppierungen. Letztendlich hat er dabei charakteristische Phasen eines erfolgreichen Change Managements, aber auch typische, emotionale Reaktionen und Effizienzveränderungen identifiziert. Wer mit Change Management zu tun hat und es anwenden muss, sollte diese charakteristischen Phasen kennen. Auftauen, ändern, stabilisieren: Change Management nach Kurt Lewin

Die Klimaproteste als Generationenkonflikt. Wie lässt sich Klimapolitik verändern?

„Die jungen Leute sind über das System aufgeklärt, aber noch nicht genug über sich selbst. Die Stufe der Selbstreflexion des Bewusstseins ist nicht höher, als sie je zuvor war. Trotzdem sage ich: Das ist der einzig beispielgebende Hoffnungsschimmer, den es gegenwärtig gibt. Die Frage ist: Wie entwickeln sich Gesellschaften, wenn die Zielsetzungen des Politischen und Programmatischen nicht fruchten? Dabei haben wir Beispiele, wie man mit prinzipiell unlösbaren Problemen umgehen muss: Man muss sie managen. Unsere Aufgabe ist, diese Machereliten, die mit diesen Gegebenheiten umgehen können, zu ermutigen.“ aus: https://me2be.de/bazon-brock/

Henryk Cichowski