Besucher

000806

Empowerment – Menschenbild / Konzept

Jeder Mensch kann etwas, wird gebraucht und ist in der Gemeinschaft wichtig – Korinther 12

„Ich kann etwas, werde gebraucht, leiste einen wichtigen Beitrag, schaffe Mehrwert, erhalte eine angemessene Anerkennung und kann daraus mein Leben souverän aus eigener Kraft bewältigen und individuell gestalten.“

Empowerment„= Identität/Reziprozität/Souveränität

Wissenschaftliches Paradigma der:
> Stärken (versus Defizite)
> Selbstbestimmung (versus Fremdbestimmung)
> Zugehörigkeit (versus Stigmatisierung)
> Selbstentfaltung (versus Ressourcenverschwendung)